Darf Mensch leben – egal wann, egal wo?

Die anthropologische Grundexistenzfrage nach Awarelax

Über 8 Milliarden Menschen leben auf diesem Planeten.
Und sie alle teilen eine Gemeinsamkeit: Das fleischgewordene „Ja!“ zum Leben und zur Liebe.

Auf der anderen Seite zeigt sich ein klares „Nein.“, schaut man sich die Hürden der aktuellen Zeit an.

Paradox.

Doch wie genau führt nun dieses „Ja!“, welches jeder Mensch gibt und lebt, ins Paradoxe? Wo und wann genau wird aus diesem „Ja!“ doch ein „Nein.“? & vor allem: Warum?

All diesen und vielen weiteren Fragen gehen Awarelax und seine Verbündeten im 1. Buch Awarelax innerhalb der Kollektion auf die Spur.

Das Ziel:
Die Entparadoxinierung der anthropologischen Grundexistenzfrage.

Wenn alle Menschen zeigen, dass sie ihr „Ja!“ lieben & leben, in dem sie beginnen, spielerisch Kausalitäten innerhalb menschlichen Handelns im Rahmen von Raum und Zeit zu verfolgen und Lügen mit Vergnügen enttarnen…

welches Paradies könnten 8 Milliarden Menschen auf diesem Planeten dann nachhaltig erschaffen?

Zeit, sich mit Lösungen zu beschäftigen und Probleme Geschichte werden zu lassen. (!)

Utopie?

Die Wette!

Awarelax weiss & wettet, dass es möglich ist, dass 8 Milliarden Menschen, aufbauend auf diesem gemeinsamen „Ja!“, der Utopie den Weg ebnen, so dass dieses „Ja!“ sich im Rahmen von Raum & Zeit auch als klares „Ja!“ zeigt und schon bald Angst, Hass, Schuld, Spaltung, Kriege, Hungersnöte & jegliches menschliche Leid der Vergangenheit angehören.

Die Signatures of Unity.

Die 1. Kollektion innerhalb der Kollektion.

Gemeinsam mit seinen Verbündeten kommt Awarelax diesen Sommer mit Menschen ins Gespräch & sammelt dabei deren handschriftliches „Ja!“ auf die anthropologische Grundexistenzfrage.

Die Signatures of Unity.

Alle „Ja!“ werden als Kollektion sowohl analog als auch digital in einer gigantischen Collage gesammelt.

Die Signatures of Unity. 

Die 1. Kollektion innerhalb der Kollektion, wird in Zukunft sowohl analog im Haus des Universums, dem Museum für angewandte Utopie ausgestellt werden, als auch online zur Besichtigung zur Verfügung stehen.

Dadurch, dass jedes „Ja!“ einen einmaligen Identifizierungscode besitzt, findest du dein persönliches „Ja!“ jederzeit online sowie im Haus des Universums wieder.

Schon bald kannst auch du mit deinem handschriftlichen „Ja!“ ein Teil der Utopie sein.
Momentan ist eine Bejahung der anthropologischen Grundexistenzfrage im Rahmen der Signatures of Unity Collage nur im Haus des Universums oder draußen in der Wildnis möglich, sofern du Awarelax persönlich antriffst.

Sei dir jedoch gewiss; du bist schon jetzt ein Teil der Utopie. Fühl‘ dich umarmt!

With Love. x3

Bald geht’s hier zur Signatures of Unity 

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner